Freitag, 22. November 2013

[gelesen] Regine Köplin – Otternbiss

 

otternbiss

Klappentext:

Bei einem Spaziergang vor etlichen Jahren verschwand der achtjährige Achim im Osten der Insel Wangerooge im plötzlich aufkommenden Seenebel. Maria, damals 15 Jahre und seine Betreuerin, quält sich seitdem mit Gewissensbissen.
Als Jahre später auf Wangerooge ein Junge ermordet am Dünenufer aufgefunden wird, beschließt sie, dass der Zeitpunkt gekommen ist, auf die Insel zurückzukehren und die Vergangenheit aufzuarbeiten.
In den Ostdünen stößt Maria auf ein kindliches Skelett. Sie ist sich sicher, dass es sich um Achim handelt.
Während Kommissar Rothko, zum Dienst nach Wangerooge beordert, ermittelt, sucht Maria auf eigene Faust nach dem Mörder. Es gibt aber jemanden, dem das nicht passt …

Bildquelle und Klappentext – Leda-Verlag
------------------------------------------------------

Mein kleines Fazit:

Ein übersichtlicher Inselkrimi. Obwohl ich doch ein bisschen in die Irre geführt wurde. Auf Seite 124 hatte ich 4 Verdächtige, ca. 50 Seite später habe ich 2 Verdächtige ausgeschlossen aber es kam ein neuer dazu Smiley. Doch mit dem lag ich nun ganz verkehrt…ups….
Jedes Kapitel fängt mit dem sogenannten "Seelenpfad" an. Diese Schilder gibt es wohl auf Wangerooge wirklich (muss ich mal recherchieren oder selber hinfahren, ist ja nicht so weit weg). Es sind kleine Weisheiten oder Zitate, aber mal ganz ehrlich, so richtig konnte ich damit nichts anfangen. Alle Wangerooger mögen mir dies verzeihen.
Marias Onkel war mir teilweise etwas suspekt genau wie Daniel, der in Maria verknallt ist (und das schon seit Kindertagen). Kommissar Rothko hat nicht nur mit einem Mörder zu "kämpfen" sondern auch mit seinem Kollegen. Ekelig ist wirklich, das dieser seine Lakritze lose in der Hosentasche hat…. Igitt… alleine die Vorstellung… obwohl ich Lakritze sehr gerne mag.

Aber wie fand ich das Buch nun… ein einfach gehaltener Krimi für zwischendurch. Soll ich mal anfangen Sternchen oder ähnliches zu vergeben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen