Dienstag, 24. September 2013

XXL-Lesenacht–Dienstag

puuuh, was für ein Tag… aber dazu später mehr….

Dienstag 24.09.

Die Dienstag-Frage kommt von Sabine Kornbichler – “Das Verstummen der Krähe

Sabine Kornbichler

 

"Gab es für euch diesen einen Moment, in dem ihr euch für einen Blog entschieden habt? Und was war der Auslöser? Und haben sich eure Wünsche und Vorstellungen, die daran geknüpft sind/waren, erfüllt? Welche ist die positivste Erfahrung, die ihr mit eurem Blog verbindet?"

Meine Antwort:
2009 habe ich mit dem bloggen angefangen. Ich habe damals ziemlich viel gestrickt und mich immer wieder von Strickblogs inspirieren lassen. Irgendwann habe ich den Entschluss gefasst … das möchte ich auch machen. Und so bin ich zum bloggen gekommen. Mittlerweile ist es aber so, das ich nur noch wenig stricke, dafür aber mehr lese. Im Januar 2012 habe ich mir einen E-Book-Reader zugelegt, sehr praktisch, wenn ich viel unterwegs bin. Nun kam mir der Gedanke, wenn es Strick- bzw. Handarbeitsblogs gibt, dann gibt es doch bestimmt auch Bücherblogs… und schwups habe ich diese auch gefunden Smiley, so ist dann mein Bücherblog entstanden. Der war zwar auch ziemlich verwaist, aber ich hoffe ihm jetzt wieder ein bisschen Leben einzuhauchen. Ich möchte auf meinem Blog nur zeigen, was ich so lese. Vielleicht mal einen Kommentar dazu ob mir das Buch gefallen hat oder nicht. Das war es dann aber auch. Im Grunde sind die Blogs für mich eine Erinnerung an das was mal war, man vergisst doch so vieles mit der Zeit. Wirklich nette Menschen habe ich durch meine Blogs kennen gelernt, mit ihnen gelacht und auch mal geweint. Mal virtuell und mal im realen Leben. Auf Neider ( leider gibt es die in der virtuellen Welt *ichfassmichandenKopf*) kann ich gut und gerne verzichten. Das bloggen soll mir Spaß machen und auf keinen Fall in Stress ausarten. In diesem Sinne werde ich weiter machen, mal mehr mal weniger. Zum Schluss möchte ich noch sagen, das ich auf diesem Wege wirklich tolle Bücherblogs gefunden habe, wo ich immer wieder gerne vorbei schaue.

Und da es ja auch Nicht-Blogger gibt, hier die Alternativ-Frage von Anka:

Lest ihr Bücherblogs? Was ist das Besondere an euren Lieblingsblogs? Habt ihr vielleicht selbst schon mal mit dem Gedanken gespielt, einen Bücherblog zu führen?

------------------------------------------------------------------------

und was heute sonst so los war …….

Kieferorthopäde, Arbeit, Kieferorthopäde, Werkstatt, 2.Job, einkaufen, kochen, skype mit dem Schwesterherz…. die Wartezeit beim Kieferorthopäden habe ich mir mit lesen vertrieben Zwinkerndes Smiley

 

Lesenacht-XXL-Statistik

Gelesene Bücher: 1 begonnen
Gelesene Seiten Lesenacht: 88
Gelesene Seiten Sonntag: 45
Gelesene Seiten Montag: 69
Gelesene Seiten Dienstag: 20
Gelesene Seiten insgesamt: 222

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen